Klima-Komplize Wald

Auf Einladung der FSM-Landratskandidatin Birgit Mooser-Niefanger trafen sich circa 20 Interessierte an der Plantage mit dem Förster Herbert Rudolf zu einem informativen Spaziergang durch den Wald.

Von Monika Schwind,

Förster Herbert Rudolf erklärte ganz anschaulich, wie Holz dem Klima hilft, wie es sich als Energie- und Baustoff verhält und welche Auswirkungen die unterschiedlichen Bewirtschaftungen des Waldes historisch und aktuell haben. In seinem Revier vom Freisinger Norden in westliche Richtung bis über den Weltwald hinaus, erfolgt seit 35 Jahren der Umbau vom Altersklassenwald mit reiner Fichtenpflanzung hin zum nicht nur natürlicheren, sondern auch klimaresilienteren vielgestaltigen, gemischten Dauerwald. Sowohl mit den Auswirkungen des veränderten Klimas als auch mit Schädlingen kommt ein solcher durchmischter Wald viel besser zurecht. Auf dem Weg ins Unterholz wurden diverse Fragen geklärt, zum Beispiel weshalb manche Bäume weit oben abgeschnitten werden und dann einfach stehen bleiben (stehende Totbäume bieten anderen Ökosystemen eine Heimat als liegende), nach welchen Kriterien Bäume gefällt werden (vor allem entscheidet der Stammdurchmesser, unabhängig vom Alter) und wie die geschützen Nistbäume gekennzeichnet werden.

Die ganz praktischen Auswirkungen der Arbeit im Freisinger Forstrevier erlebten die Teilnehmer im Anschluss auf einer mehrere Jahre alten "Matratze" die nach der Fällung eines Baumes mit dem Harvester aus den Ästen gebildet wird: zunächst um den entasteten Stamm schonend aus dem Fällumfeld zu entfernen. Nach und nach entsteht daraus wertvoller Humus. Nebenbei wurden die Vorteile eines wohnortnahen Erholungsraums, wie dem Walderlebnispfad, wie auch die Funktionen verschiedener Baumarten im Wald erläutert. Nach gut zwei Stunden blieben keine Fragen mehr offen. Erfrischt durch die gute Luft und gestärkt durch viele neue Erkenntnisse zum Komplizen für die Herausforderungen der Zukunft ging es zurück in den Alltag. Wie gut dass es den Wald gibt!

Die Autorin
Monika Schwind
Monika Schwind ist gebürtige Freisingerin und heute die Vorsitzende des Rechnungsprüfungsausschusses im Freisinger Stadtrat. Weiterlesen ...

Zurück