Pfarrbücherei St. Lantpert

Seit 1972 existiert die Pfarrbücherei St. Lantpert in Lerchenfeld. Sie ist neben der Stadtbücherei die einzige noch bestehende öffentliche Bücherei in Freising. Betreut wird die Bücherei durch ehrenamtlich tätige Mitarbeiter. Für die Aufrechterhaltung des Betriebs wird ein jährliches Budget von 4.000 Euro benötigt. Diese Kosten können jedoch nur zum Teil durch Ausleihgebühren, Spenden und Zuschüsse der Erzdiözese gedeckt werden, sodass sich das Defizit innerhalb der letzten zehn Jahre auf 45.000 Euro summiert hat. Bis vor etwa zehn Jahren wurde der Betrieb durch Mieteinnahmen der Pfarrgemeinde gegenfinanziert. Diese Vorgehensweise wurde jedoch durch die Erzdiözese aus buchhalterischen Gründen genauso untersagt, wie die Finanzierung aus dem Vermögen der Kirchenverwaltungsstiftung. Mit einem Antrag auf dauerhafte städtische Unterstützung zur Gewährleistung des Betriebs hat sich die Freisinger Mitte im März 2015 an die Verwaltung gewandt.

Abstimmungen

  • 26.03.2015

    Bekanntgaben

    Entscheidung:

Artikel zum Thema

FSM-Antrag zugestimmt Pfarrbücherei darf weitermachen

28.09.2015 · Die Wahrung der individuellen Charakterzüge der Stadt- und Ortsteile sowie eine gelebte, gepflegte Vielfalt und Tradition sind für die FSM von hoher Bedeutung. Mit einem Antrag auf finanzielle Förderung der Pfarrbücherei St. Lantpert ist die FSM ihrer Überzeugung nachgegangen. · Mehr ...