Bebauungsplan Nr. 148 "Klebelstraße"

Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt ▪ Sitzung vom 07.10.2015 ▪ Tagesordnungspunkt 1

Ziel des Bebauungsplans ist es, das Entwicklungspotential des Gebiets als Wohnquartier aufzugreifen und dessen Neuordnung zu ermöglichen. Das Areal befindet sich in exponierter Hanglage mit markanten Grünstrukturen und wertvollen Bäumen in unmittelbarer Nähe zur Altstadt.

[...]

Hierzu wird insbesondere angestrebt, die städtebaulichen Missstände, wie die vorhandenen Maßstabsbrüche, problemhaften Grenzbebauungen und immissionsschutsrechtliche Nutzungskonflikte zwischen Wohnen und Gewerbe zu beheben.

[...]

Im Verlauf der Planung wurde die Existenz historischer Keller innerhalb des Planungsgebiets bekannt. [...] Aufgrund dieser neuen Sachlage wurde weiter untersucht, ob eine Bebauung unter Berücksichtigung der intakten, weitläufigen historischen Kelleranlage möglich ist.

Beschluss
  • Kenntnisnahme und Erarbeitung eines Bebauungsplanentwurfs

    Die vorgestellte Projektstudie des Büros Ebe-Ausfelder-Partner vom 24.08.2015 wird zustimmend zur Kenntnis genommen.

    Die Verwaltung wird beauftragt, auf der Grundlage der o.g. Projektstudie und mit dem vorgestellten reduzierten Umgriff das Bebauungsplanverfahren fortzuführen sowie einen Bebauungsplanentwurf zu erarbeiten und diesem dem Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt vorzustellen.

    Abstimmung: Ja
    FSM
    Grüne
    CSU
    FW
    SPD
    ÖDP
    Linke
    8:4
    Der Sitzungsvorsitz (Oberbürgermeister oder Vertretung) hat mit ja gestimmt.